Wie lagert man Winterreifen?

Eines der größten Probleme, wenn es um die Lagerung von Saisonreifen geht, ist deren Lagerung. Wie lagern Sie Ihre zusätzlichen Reifen? Es gibt ein paar wichtige Schritte, um Ihre Reifen zu lagern:

Reinigen Sie die Reifen zuerst, bevor Sie sie einlagern. Schmutz und andere Dinge, die lange Zeit auf den Reifen sitzen, können den Gummi beschädigen und zersetzen, deshalb ist es wichtig, sie zuerst zu reinigen.

Wickeln Sie die Reifen bzw. Winterkompletträder nach dem Waschen ein. Wenn Sie die Reifen in eine Tüte packen, können die Öle in den Reifen besser verdampfen. Es gibt auch Reifenbehälter, um dies zu erleichtern.

Finden Sie einen trockenen, kühlen Ort, an dem Sie sie aufbewahren können, am besten nicht im Freien. Wenn Ihre Reifen auf Felgen liegen, können Sie sie ohne allzu große Sorgen stapeln, seien Sie nur vorsichtig, damit sie nicht umfallen oder so.

Wenn sie nicht auf Felgen liegen, können Sie sie aufrecht lagern. Einige empfehlen hängende Reifen, was ideal für Reifen auf Felgen ist, aber diejenigen, die nicht auf Felgen liegen, können sich verformen, wenn sie zu lange auf Haken gelegt werden.

Wenn das zu viel Arbeit ist, bieten viele Reifengeschäfte, Händler oder Mechaniker die Lagerung Ihrer Reifen an. Sie sorgen dafür, dass die Reifen an einem trockenen, kühlen Ort aufbewahrt und in gutem Zustand gehalten werden.

Wie funktionieren Winterreifen?

Winterreifen sind eine völlig andere Art von Gummi als Ganzjahres- und Hochleistungsreifen. Winterreifen verwenden Materialien wie Silika, die bei kalten Temperaturen geschmeidiger sind, was kritisch ist. Die Lauffläche eines Reifens muss sich an die Straßenoberfläche anpassen, um maximale Haftung zu gewährleisten.

Neben der einzigartigen Mischung zeichnen sich Winterreifen durch ein aggressives Laufflächenprofil und aggressive Lamellen aus. Lamellen sind kleine Schlitze und Rillen, die in die Lauffläche des Reifens geschnitten oder eingegossen werden. Winterreifen weisen viel mehr davon auf als Ganzjahresreifen, weil sie die Oberfläche vergrößern, was den Grip und die Beißkanten des Gummis verbessert.

Winterreifen haben auch ein knubbeligeres und aggressiveres Profil, was ebenfalls die Traktion verbessert. Schnee greift auf Schnee, und die Möglichkeit, den Schnee zu greifen und gleichzeitig Wasser abzuleiten, verbessert die Haftung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.